Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 08 Juni 2012 07:01

Pakistanische Botschafterin in USA kritisierte Panettas Äußerungen

Pakistanische Botschafterin in USA kritisierte Panettas Äußerungen
Washington (IRIB) - Die pakistanische Botschafterin in den USA, Sherry Rehman, hat die gestrige Kritik des US-Verteidigungsministers Leon Panetta an Pakistans Vorgehen bezüglich der Unterschlüpfe radikaler Gruppen in diesem Land als kontraproduktiv und ungeeignet bezeichnet.

Derartige Äußerungen führten zur Verschärfung der Differenzen und Spannungen in den Beziehungen beider Länder und würden nie zur Lösung der Probleme zwischen Islamabad und Washington beitragen, sagte Sherry Rehman.
Panetta hatte am Donnerstag in Kabul bekräftigt, dass die USA die Haltung Pakistans gegenüber den sicheren Zufluchtsorten radikaler Gruppen in diesem Land nicht weiter tolerieren könnten.

„Die radikalen Gruppen, wie das Haghani-Netz, das mit der al-Kaida in Verbindung steht, dringen in Afghanistan ein und greifen dort die US-Militärkräfte an. Aber Pakistan unternimmt nichts gegen die sicheren Unterschlupfe dieser Gruppen“, ergänzte der US-Verteidigungsminister.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren