Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 14 Mai 2012 05:54

Verkauf von Selbstmordattentätern in Saudi Arabien

Verkauf von Selbstmordattentätern in Saudi Arabien
Dschidda (Press TV) - Selbstmordattentäter für Anschläge in Syrien werden im Westen von Saudi Arabien verkauft. Laut Press TV werden die Selbstmordattentäter, die Anschläge in Syrien ausüben, in einem Hotel in Dschidda verkauft.

Gemäß diesem Bericht zeigt ein von Menschrechtsaktivisten gefilmtes Video , dass die Selbstmordattentäter, die in Syrien operieren, in einer Versteigerung in Saudi Arabien verkauft werden.

Im besagten Video ist ein Mann zu sehen, der seinen Sohn gegen das höchste Angebot verkauft. Der Mann verkauft seinen Sohn als Opfer für 400.000 USD.

Nach manchen Meldungen nehmen auch saudische Funktionsträger an solchen Auktionen teil.

Trotz der Bestrebungen der syrischen Regierung nach Reformen sorgen von manchen arabischen und westlichen Staaten unterstützte Terrorgruppen seit März 2011 für Unruhen in Syrien. Die Terrorgruppen nehmen syrische Bürger und Funktionsträger ins Visier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren