Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 13 Mai 2012 03:10

Jemen: Mindestens 25 Tote bei Kämpfen und US-Drohnenangriffen

Jemen: Mindestens 25 Tote bei Kämpfen und US-Drohnenangriffen
Sanaa.

13.05.2012 (dpa/IRIB) - Bei US-Drohnenangriffen und Bodenangriffen der jemenitischen Armee sind am Samstag mindestens 25 Angehörige der Terrororganisation Al-Kaida getötet worden. Nach Angaben des Militärs im Jemen seien bei den Angriffen der unbemannten Flugzeuge zehn Al-Kaida-Kämpfer in den Provinzen Marib und Shabwa, südöstlich der Hauptstadt Sanaa, getötet worden, berichteten übereinstimmend der britische Sender BBC und der arabische Sender Al-Dschasira. Weitere 15 Terroristen seien während einer Offensive der Streitkräfte in der Provinz Abyan im Süden des Landes ums Leben gekommen, hieß es in diesem Bericht weiter.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren