Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 10 Januar 2012 15:17

Soltanieh: IAEA hat volle Aufsicht auf Fordo

Soltanieh: IAEA hat volle Aufsicht auf Fordo
Teheran (IRNA) - Der ständige Vertreter Irans bei der IAEA, Ali Asghar Soltanieh, erwiderte auf die Vorwürfe hinsichtlich der Inbetriebnahme der Fordo-Anlage: Die IAEA beaufsichtigt alle Aktivitäten in der Fordo-Anlage.
Er betonte: Das Thema Fordo ist nicht neu; die IAEA hat von Beginn an dieses Projekt begleitet und beaufsichtigt.
Auf die Frage nach dem Grund der 20-prozentigen Urananreicherung durch Iran sagte Soltanieh: Der IAEA wurde offiziell mitgeteilt, dass man mit diesem Uran den Reaktor in Teheran speisen wird, um dort Radioisotopen und andere Medikamente herstellen zu können.
Er betonte: Fordo verfolgt ausschließlich friedlichen und menschenfreundlichen Zielen. Die Agitationen darüber haben politische Ursachen und sollen die Öffentlichkeit manipulieren.
Der IAEA-Sprecher Jil Theodor hatte gestern erklärt, dass die IAEA den Beginn der 20-prozentigen Urananreicherung in Fordo bestätigt.
Amerika, England und Deutschland kritisierten lautstark diesen Schritt: Damit verletze Teheran seine internationalen Verpflichtungen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren