Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 29 Oktober 2011 12:55

USA - 13000 Kriegsheimkehrer ohne Wohnung

USA  - 13000 Kriegsheimkehrer ohne Wohnung
Washington (UPI/Fars News) - Einem online-Bericht von 'United Press International' –UPI- zufolge sind auf der Grundlage von Studien eine große Zahl junger US-Soldaten, die aus dem Krieg nach Hause kehren obdachlos und verbringen ihr Leben auf der Straße, so meldete Fars News.

In dem Bericht heißt es, dass 13000 US-Soldaten zwischen 18 und 30 Jahren im Jahr 2010 ohne Wohnung waren. Aufgrund des baldigen Abzuges der US-Truppen aus dem Irak ist man nun besorgt über einen weiteren Anstieg dieser Zahl. Inzwischen wurde ein Budget von 60 Millionen Dollar für obdachlose Soldaten bereitgestellt.

Die US-Kriege, die unter dem Namen "Krieg gegen den Terrorismus" geführt werden, sind einer der Gründe für die wirtschaftlichen Probleme der USA und schlucken schon seit Jahren ein erhebliches Budget und es scheint so, dass die Soldaten, die an diesem Krieg gegen den Terrorismus teilgenommen haben, nicht vor den Folgen dadurch sicher sind.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren