Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 29 Oktober 2011 12:01

Zehntausende Jemeniten fordern Prozeß gegen Saleh

Zehntausende Jemeniten fordern Prozeß gegen Saleh
Sanaa (Fars News) - Zehntausende Jemeniten haben ein weiteres Mal in verschiedenen Städten des Landes am Freitag unter dem Motto "Der Sieg kommt allein von Gott" demonstriert und einen schnellen Gerichtsprozeß für Ali Abdullah Saleh und Elemente seiner Regierung gefordert.

Wie Fars News unter Berufung auf den Sender al-Dschasira meldete, haben zehntausende Jemeniten im Süden des Landes den Rücktritt der verbliebenen Elemente des Saleh-Regimes und deren Prozeß sowie die Weiterleitung der Akte über deren Verbrechen gegen die Revolutionäre an den Internationalen Gerichtshof gefordert. Sie betonten, dass die Tötungen von Frauen, Kindern und die Bombardierung von Wohngebieten in Sanaa, Taizz u.a. Städten Kriegsverbrechen gegen die Menschheit sind.

Vom UN-Sicherheitsrat forderten sie eine Resolution, die den Besitz von Saleh und seiner Familie einfriert und diese als Kriegsverbrecher aufgrund der Tötung von Kindern, alten Menschen, Jugendlichen und Frauen verurteilt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren