Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 26 Oktober 2011 15:20

Trilaterale Verhandlungen zwischen USA, Pakistan und Afghanistan

Islamabad (Fars News) - Fars News aus Islambad zufolge gaben zwei Funktionsträger des US-Außenministeriums in ihrem Bericht nach der Reise der US-Außenministerin Hillary Clinton nach Islamabad in der letzten Woche ein Übereinkommen über trilaterale Verhandlungen zwischen USA, Afghanistan und Pakistan bekannt.
Die pakistanische Webseite „Dawn News“ fügte durch die Veröffentlichung einiger Teile dieses Berichtes hinzu, diesem Bericht zufolge, die seitens des US-Außenministeriums unter den Nachrichtenmedien verteilt wurde, kamen sie zudem überein, diese Verhandlungen sollten unter der Führung der Afghanen in Gang gesetzt werden. Außerdem sollten die Afghanen selber über das Tempo und die Ausdehnung der Verhandlungen Beschluss fassen. Eines dieser Funktionsträger sagte über die Rolle Pakistans, auch Pakistan werde seine Rolle spielen und den Friedensprozess fördern und erleichtern.
Dieser Bericht, wurde durch das US-Außenministerium unmittelbar nach der Rückkehr Hillary Clintons und der Veröffentlichung von Berichten über Differenzen zwischen Islamabad und Washington bekannt gegeben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren