Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 25 Oktober 2011 15:57

Fortsetzung der Anti-Kapitalismus Demonstrationen in den USA

Fortsetzung der Anti-Kapitalismus Demonstrationen in den USA
New York (Press TV) - Die US-Bürger haben erneut in verschiedenen Städten des Landes gegen den Kapitalismus und das Finanz- und Bankensystem protestiert und die Beendigung der Finanz-Korruption gefordert.

Wie es in einem Press TV-Bericht vom heutigen Dienstag heißt, hat die "Occupy Wall Street" Bewegung in New York bekannt gegeben, dass sie sich von den Einschüchterungen der Polizei nicht aus dem Zucotti-Park vertreiben läßt.

Diesem Bericht zufolge hat die New Yorker Polizei etwa 30 Demonstranten vor einer Polizeistation im Schwarzenviertel Harlem festgenommen.

Seit Beginn der Anti-Kapitalismus-Demonstrationen in verschiedenen Ländern der Welt, vor 5 Wochen, sind bis heute etwa 2400 Demonstranten in verschiedenen Städten festgenommen worden.

Von seiten der "Occupy Wall Street" –Bewegung wurde eine weltweite Demontration gegen die Wirtschaftspolitik der westlichen Länder im Vorfeld des G-20 Gipfels gefordert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren