Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 23 Oktober 2011 15:20

Iranische Reaktion auf Verbindung zwischen haltlosen Anschuldigungen bezüglich Terrors gegen saudischen Botschafter und Entwicklungen in Bahrain

Iranische Reaktion auf Verbindung zwischen haltlosen Anschuldigungen bezüglich Terrors gegen saudischen Botschafter und Entwicklungen in Bahrain
Teheran (IRIB) - Der für Europa und Amerika zuständige Vizeaußenminister  hat Anschuldigungen bezüglich einer Verbindung zwischen dem angeblichen Mordkomplott  gegen den saudischen Botschafter in Washington und den Entwicklungen in Bahrain zurückgewiesen.

Abdulahian betonte am Samstag hinsichtlich Bestrebungen in dieser Richtung: Derartige Unterstellungen entbehren jeder Realität.
Abdulahian betonte, dass die Proteste und Forderungen in Bahrain eine interne Angelegenheit des Landes sind. Der einzige Weg liege jedoch in friedlichen Verhandlungen zur Umsetzung dieser Forderungen.
Abdulahian bezeichnete ferner den Einzug neuer Militärs aus Saudi Arabien in das Land als eine gescheiterte und nicht erfolgreiche Politik. Der Abzug dieser Militärs und die Respektierung  der Rechte des Volkes werden nationale Versöhnungsgespräche positiv beeinflussen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren