Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 23 Oktober 2011 03:13

BND dementiert Hilfeleistung bei Aufspürung Gaddafis

BND dementiert Hilfeleistung bei Aufspürung Gaddafis
Berlin.
23.10.2011(Spiegel/AFP)- Der deutsche Bundesnachrichtendienst BND hat einen Bericht des Magazins «Spiegel» dementiert, wonach Muammar al-Ghadhafi mit deutscher Hilfe aufgespürt worden sei. Der BND habe «nicht gewusst», dass sich Ghadhafi an dem betreffenden Tag in Sirte aufgehalten habe, sagte BND-Sprecher Dieter Arndt der Nachrichtenagentur AFP. Der BND sei selbst «überrascht über den Auffindeort» Ghadhafis gewesen, fügte Arndt hinzu. Daher seien auch die Schlussfolgerungen, die das Nachrichtenmagazin aus seinem Bericht ziehe, falsch.
«Der Spiegel» hatte vorab aus seiner neuen Ausgabe gemeldet, dem deutschen Geheimdienst sei schon seit Wochen der genaue Aufenthaltsort Ghadhafis in dessen Heimatstadt Sirte bekannt gewesen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren