Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 19 Oktober 2011 13:16

Schweiz verlangt keine Begründung mehr für Illegalität von Mubarakvermögen

Schweiz verlangt keine Begründung mehr für Illegalität von Mubarakvermögen
Bern/Kairo (IRIB) – Die Schweiz, die zuvor für die Rückführung des Vermögens der Familie des gestürzten ägyptischen Präsidenten Mubarak von Schweizer Konten nach Ägypten Bedingungen gestellt hatte, hat Kairo jetzt von der Vorlage von Dokumenten über die Illegalität dieser Vermögen befreit.
Wie die ägyptische Zeitung al-Youm al-Sabah berichtete, haben Schweizer Quellen bekannt gegeben, dass aufgrund des Urteils des Schweizer Bundesgerichtes keine Notwendigkeit bestehe, dass Kairo für die Rückführung von 340 Millionen Dollar aus dem Besitz der Mubarak-Söhne Gamal und Alaa, die auf Schweizer Banken liegen, Dokumente für deren Illegalität vorlegen muss.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren