Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 12 Oktober 2011 13:59

Mehmanparast traf sich mit russischem Vizeaußenminister

Mehmanparast traf sich mit russischem Vizeaußenminister
Moskau (IRIB) - Der iranische Außenamtssprecher bezeichnete die Standpunkte Teherans und Moskaus gegenüber den Fragen des Kaspischen Meeres als fast übereinstimmend.

Mehr News zufolge bezeichnete Ramin Mehmanparast am heutigen Mittwoch beim Treffen mit Mikhail Bogdanov in Moskau die Standpunkte beider Länder gegenüber den meisten Fragen des Kaspischen Meeres als fast übereinstimmend und sagte: „Die Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres sollten sich zur schnelleren Ausarbeitung des Rechtsstatus dieses Meeres stärker bemühen.“
Mehmanparast deutete dann auf die ausgedehnten Kooperationskapazitäten zwischen Teheran und Moskau hin und bezeichnete die Rolle der Medien bei der Vorstellung dieser Kapazitäten als wichtig und hob hervor: “Die allgemeine Diplomatie spielt in den iranischen und russischen Kooperationen auf allen Gebieten eine große Rolle.“
Der iranische Außenamtssprecher hielt auch in Bezug auf die Entwicklungen im Mittleren Osten die Rolle der regionalen Länder bei der ernsthaften und verantwortlichen Begegnung für Stabilität und Sicherheit in der Region für wichtig und forderte größere Konsultationen und mehr Verantwortung dieser Länder.
Michail Bogdanov deutete bei diesem Treffen auf die guten Beziehungen zwischen Moskau und Teheran hin und betonte den Ausbau der bilateralen Beziehungen und bezeichnete die Anhebung des Niveaus der allseitigen iranischen und russischen Beziehungen, unter anderem die medialen Beziehungen als bedeutsam.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren