Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 10 Oktober 2011 13:14

Mehmanparast traf sich mit russischem Außenamtssprecher

Mehmanparast traf sich mit russischem Außenamtssprecher
Moskau (IRIB) - Der iranische Außenamtssprecher Ramin Mehmanparast traf sich mit dem Sprecher Vorsitzenden der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums Alexander Lukaschewitsch.
Ramin Mehmanparast legte bei diesem Treffen, das in Moskau stattfand die Stellung Teherans auf dem Gebiet der regionalen und internationalen Entwicklungen dar und übte Kritik an der zweizüngigen und selektiven Begegnung des Westens mit Themen wie Demokratie, Menschenrechte und Terrorismusbekämpfung.
Mehmanparast bewertete darüber hinaus die allgemeinen diplomatischen Kapazitäten in verschiedenen Breichen wie kulturellen und künstlerischen Produktionen, die Zusammenarbeit der wissenschaftlichen und akademischen, Studien- und Forschungszentren sowie die nichtstaatlichen Verbände abgesehen von medialen Kooperationen als bedeutsam.
Der russische Außemamtssprecher betonte die gemeinsamen Standpunkte zwischen beiden Ländern bei vielen politischen und internationalen Themen, unterstrich die Verstärkung der bilateralen und regionalen Kooperationen und bezeichnete die Respektierung der nationalen Interssen der Länder und Nichteinmischung in ihren internen Angeleenheiten als Teile der außenpolitischen Grundsätze Moskaus.
Alexander Lukaschewitsch deutete zudem auf die Bedeutung der Auswirkung der medialen Koperaationen hin und begrüßte die Entwicklung der Kooperationen beider Länder diesbezüglich.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren