Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 09 Oktober 2011 10:57

Syrisches Konsulat in Hamburg gestürmt

Syrisches Konsulat in Hamburg gestürmt
Hamburg.09.10.2011(IRIB)- Etwa 30 Demonstranten sind heute in das syrische Konsulat in Hamburg eingedrungen und haben dort Türen und Fenster eingeschlagen sowie die Wände mit Anti-Regierungsparolen beschmiert, wie die Polizei mitteilte. Sie gaben an, sie wollten die politische Lage in ihrem Land sowie die Ermordung des kurdischen Oppositionsführers, Meschaal Tamo, protestieren.
Auch in die syrische Botschaft in Berlin waren gestern Nacht Dutzende Demonstranten eingedrungen. Wie ein Polizeisprecher sagte, brachen sie zunächst ein Tor im Zaun um das Gelände auf und verschafften sich anschließend Zugang zum Gebäude. Dort seien sie auf den syrischen Botschafter getroffen, der in dem Gebäude wohnt. Die Botschaft habe die Polizei alarmiert, die die Eindringlinge aus dem Gebäude geführt und ihre Personalien aufgenommen habe.
Ähnliche Aktionen von Gegnern des Präsidenten Assad wurden auch aus London, Wien und Genf gemeldet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren