Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 06 Oktober 2011 09:30

Türkei droht mit einseitigen Sanktionen gegen Syrien

Türkei droht mit einseitigen Sanktionen gegen Syrien
Ankara/Kapstadt (IRNA) - Der türkische Ministerpräsident hat nach dem Mißerfolg des Westens bei der Verabschiedung von härteren Sanktionen gegen Syrien im UN-Sicherheitsrat, einseitige Sanktionen der Türkei gegen Syrien angekündigt.

Einem IRNA-Bericht vom heutigen Donnerstag zufolge, hat Recep Tayyib Erdogan am Mittwochabend bei seiner offiziellen Reise nach Südafrika bekannt gegeben, das die gescheiterte Resolution im UN-Sicherheitsrat gegen Syrien, kein Hindernis sei für die Türkei, gegen ihr Nachbarland Sanktionen zu verhängen. Ankara werde ein "Sanktionspaket" gegen Syrien umsetzen, ergänzte der türkische Ministerpräsident.

Es ist geplant, dass Erdogan am kommenden Sonntag ein syrisches Flüchtlingslager in der Grenzregion Hatay aufsuchen und dort einige der Beschlüsse gegen Syrien bekannt geben wird.

Am Dienstag hatten Russland und China einen Resolutionsentwurf für härtere Sanktionen gegen Syrien abgelehnt was den Unmut der Unterzeichner der Resolution auslöste.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren