Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 06 Oktober 2011 06:29

Das türkische Parlament verlängert den Militäreinsatz in Nordirak um ein weiteres Jahr

Das türkische Parlament verlängert den Militäreinsatz in Nordirak um ein weiteres Jahr
Ankara.06.10.2011(RIA Novosti)- Das türkische Parlament hat das Mandat für den Einsatz gegen die kurdischen Separatisten im Nordirak um ein weiteres Jahr verlängert.
Das Mandat wurde auf Vorschlag der Regierung von Recep Tayyip Erdoğan verlängert, meldet ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort am Donnerstag.
Das türkische Parlament erlaubt der Regierung seit dem Jahr 2007 grenzübergreifende Aktionen gegen die kurdischen Separatisten, die die Grenzregion als Rückzugsgebiet nutzen. Die Uno und die EU haben die Kurdische Separatistenpartei PKK als eine terroristische Gruppierung eingestuft.
Ankara zufolge ist die PKK seit Beginn ihres bewaffneten Kampfes im Südosten der Türkei im Jahr 1984 für den Tod von mehr als 40 000 Menschen verantwortlich.
Im August und September hatte die türkische Luftwaffe dutzende Einsätze im Nordirak unternommen, bei denen mehr als 300 Separatisten getötet worden waren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren