Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 02 Oktober 2011 05:31

Portugal: Zehntausende demonstrierten gegen Sparkurs der Regierung

Portugal: Zehntausende demonstrierten gegen Sparkurs der Regierung
Lissabon (IRIB)- - Erstmals seit der Machtübernahme der Mitte-Rechts-Regierung im Juni ist es in Portugal zu Massenprotesten gegen den Sparkurs gekommen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Spiegel Online" am Samstag.
Zehntausende gingen in Lissabon und Porto auf die Straße und beklagten Verelendung und Ungerechtigkeiten sowie ein Spardiktat des Internationalen Währungsfonds (IWF).
Nach Angaben der Gewerkschaft CGTP versammelten sich in der Hauptstadt Lissabon rund 130.000 Demonstranten, in Porto rund 50.000. Die Polizei machte keine Angaben, örtliche Medien schätzten die Teilnehmerzahl geringer ein.
"Es ist Zeit für einen Kurswechsel", sagte CGTP-Generalsekretär Manuel Carvalho da Silva auf der Kundgebung in Lissabon. Die Demokratie sei in Gefahr. Er kündigte für Oktober mehrere landesweite Streiks an.
Portugal gehört zu den hochverschuldeten Ländern der Euro-Zone, die Milliarden-Hilfen von EU und IWF in Anspruch nehmen mussten, um einen Staatsbankrott abzuwenden. Im Mai hatte es die Zusage über Notkredite im Umfang von 78 Milliarden Euro über einen Zeitraum von drei Jahren erhalten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren