Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 02 Oktober 2011 04:33

Sprecher der Nationalen Sicherheit in Afghanistan: Anschlag auf Rabani in Pakistan geplant

Sprecher der Nationalen Sicherheit in Afghanistan: Anschlag auf Rabani in Pakistan geplant
Kabul(IRIB/RIA Novosti)- Der Anschlag auf Ex-Präsident Burhanuddin Rabbani, Vorsitzender des Hohen Friedensrates Afghanistans, ist in Pakistan geplant worden.
Das teilte der Sprecher der Hauptabteilung Nationale Sicherheit (Abwehr) Afghanistans, Latifulla Mashal, am Samstag auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Kabul mit. Einer der Hauptorganisatoren sei festgenommen worden. "Bei ihm wurden wichtige Dokumente sichergestellt - Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotos -, die bereits der pakistanischen Botschaft in Kabul zur Kenntnis vorgelegt wurden."
Mashal sagte ferner, die sichergestellten Dokumente zeugten davon, dass der Mord am Ex-Präsidenten in einem Vorort der pakistanischen Stadt Quetta in der Provinz Belutschistan geplant wurde. Den Namen des Festgenommenen nannte der Sprecher nicht. Nach Angaben örtlicher Medien handelt es sich um einen gewissen Hamidulla.
Rabbani war am 20. September bei einem Selbstmordanschlag in Kabul ums Leben gekommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren