Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 01 Oktober 2011 16:42

Friedensgespräche zwischen Afghanistan und Taliban vergebens

Friedensgespräche zwischen Afghanistan und Taliban vergebens
Kabul (IRIB) - Der afghanische Präsident bezeichnete die Verhandlungen mit den Taliban als vergeblich.
Associated Press zufolge sagte Hamed Karsai, die Verhandlungen mit den Taliban seien vergeblich und man sollte Pakistan als neuen Verhandlungspartner nehmen.
Er sagte: „Nach dem Tod des Vorsitzenden des Obersten Friedensrates Afghanistans Burhanuddin Rabbani durch einen Menschen, der sich als Friedensgesandten der Taliban bezeichnete, sind Verhandlungen mit dieser Gruppe nicht mehr möglich."
Die Worte Karsais wurden am heutigen Samstag seitens seines Büros in Form einer Videobotschaft veröffentlicht.
Karsai sagte in dieser Botschaft: „Der einzige Weg für Afghanistan besteht in der Verhandlung mit Pakistan.“
Diese Äußerungen von Karsai wurden gemacht, nachdem der stellvertretende Regierungssprecher Afghanistans am gestrigen Freitagabend bekannt gab, der Führungsrat der Taliban in Kuwait habe sich am Terroranschlag auf Burhanuddin Rabbani beteiligt und diesen Anschlag vorbereitet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren