Diese Seite drucken
Montag, 19 September 2011 15:38

Zypern - Streitpunkt zwischen Türkei und EU

Zypern - Streitpunkt zwischen Türkei und EU
Ankara (Euronews/IRIB) - Aufgrund des Zypern-Konfliktes droht die Türkei der EU mit Aussetzung der Beziehungen.

Wie IRIB unter Berufung auf Euronews berichtete, hat der stellvertretende türkische Ministerpräsident nach dem Streit bezüglich des zyprisch-griechischen Planes für Erdgasbohrungen im Küstengebiet von Zypern, den Standpunkt seines Landes bekanntgegeben und betont, dass diese Frage die Verhandlungen für einen EU-Beitritt der Türkei voraussichtlich verkomplizieren werde.
Beschir Atalay, der stellvertretende türkische Ministerpräsident sagte: "Wenn die Friedensverhandlungen mit Zypern zu keinem Ergebnis kommen und die EU den turnusmäßigen EU-Vorsitz auf Südzypern überträgt, werden wir unsere Beziehungen mit zur EU aussetzen."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren