Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 12 August 2011 06:40

Weiteres Todesopfer bei Protesten in England

Weiteres Todesopfer bei Protesten in England
London (IRIB/AFP) - Bei den Unruhen in Großbritannien hat es ein weiteres Todesopfer gegeben: In der Nacht erlag ein 68-jähriger Mann, der am Montagabend bei Unruhen in London verletzt worden war, seinen Verletzungen, wie die Polizei laut AFP mitteilte.
Der Mann ist das fünfte Todesopfer bei den jüngsten Protestaktionen in England.
In den letzten Tagen waren verschiedene Städte in diesem Land Schauplatz von umfangreichen Demonstrationen, bei denen sich die jungen Protestierenden mit der Polizei auseinandersetzen und zig Autos, Geschäfte und Häuser in Brand setzten. Die Krawalle waren durch den Tod des 29-jährigen Mark Duggan ausgelöst worden, der am Donnerstag im Londoner Stadtteil Toddenham bei seiner Festnahme durch die Polizei erschossen worden war.
Um neue Unruhen zu verhindern, sollen die rund 16 000 Polizisten in London auch in den nächstenTagen noch im Einsatz bleiben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren