Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 09 August 2011 13:09

Ein 26-Jähriger bei Ausschreitungen in London getötet

Ein 26-Jähriger bei Ausschreitungen in London getötet
London.09.08.2011(AFP/IRIB)- Die Ausschreitungen  in London haben ein erstes Todesopfer gefordert.
Wie die britische Polizei mitteilte, erlag ein 26-Jähriger in einem Krankenhaus seinen Schussverletzungen. Er war in der Nacht schwer verwundet in einem Auto im Stadtteil Croydon gefunden worden. Premierminister Cameron kündigte an, härter gegen die Randalierer vorzugehen. Sie müssten mit Konsequenzen für ihr Handeln rechnen, sagte Cameron nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats in London. Er kündigte zudem an, die Zahl der Polizeibeamten in der Hauptstadt von derzeit 6.000 auf 16.000 zu erhöhen. In der Nacht war es zu den bislang schlimmsten Ausschreitungen gekommen, die sich auch auf andere Städte wie Birmingham ausweiteten. Seit dem Beginn der Krawalle in der Nacht zum Sonntag wurden nach Angaben der Polizei mehr als 500 Menschen festgenommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren