Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 29 Juli 2011 14:58

Somalische Kinder an der Schwelle des Todes

Mogadischu (IRIB) - Irna zufolge berichtete UNICEF, die Rettung von eine Million 250 tausend Kindern, die in der von Dürre betroffenen Region im Süden Somalias auf sofortige Unterstützung angewiesen sind, sollte vorrangig geschehen.
France Press zufolge brachte die Vertreterin von UNICEF Rosa Charlton zum Ausdruck, dass die Kinder im Süden Somalias auf sofortige Hilfen angewiesen sind und warnte, 640 tausend Menschen leiden unter Unterernährung.
Weiter betonte Sie: „Viele dieser Kinder sind gestorben und eine weitere große Anzahl sind gefährdet.“
Die UNO hat sich auf die Rettung des Lebens von Menschen konzentriert, aber die Katastrophe ist dermaßen ausgedehnt, dass die Verteilung von Hilfsgütern schwierig ist, so Chalton weiter.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren