Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 01 Mai 2011 05:03

Griechenlands Außenminister: Libyen-Konflikt ist nicht mit militärischen Mitteln zu lösen

Griechenlands Außenminister: Libyen-Konflikt ist nicht mit militärischen Mitteln zu lösen
Athen(RIA Novosti)- Der Konflikt in Libyen kann nach Ansicht Griechenlands nicht mit militärischen Mitteln beigelegt werden.
"Es ist äußerst notwendig, alle nur möglichen Anstrengungen zu unternehmen, um eine politische Lösung des Problems herbeizuführen", sagte Griechenlands Außenminister Dimitris Droutsas am Samstag bei einem Zypern-Besuch. "Griechenland arbeitet in diese Richtung und wird Ideen und Initiativen unterbreiten", wurde der Minister von seinem Pressedienst in Athen zitiert.
Griechenland hatte die militärische Operation einiger westlicher Länder gegen das Regime in Libyen unterstützt, nimmt aber an dem Einsatz nicht teil. Am vergangenen Donnerstag telefonierte Regierungschef Giorgos Papandreou mit seinem libyschen Amtskollegen Baghdadi el Mahmudi. Emissäre von Libyens Machthaber Muammar el-Gaddafi hatten bereits mehrmals Athen besucht und verschiedene Varianten zur Beilegung des Konflikts vorgeschlagen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren