Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 26 Februar 2011 04:55

Gaddafi-Sohn kündigt Verhandlungen mit Demonstranten an

Gaddafi-Sohn kündigt Verhandlungen mit Demonstranten an
Tripolis/Kairo (dpa/IRIB) - Saif al-Islam Gaddafi, der Sohn des libyschen Staatschefs, hat eine Aussetzung der Angriffe auf die Regimegegner und Gespräche mit den Demonstranten angekündigt.
«Die Armee hat entschieden, die Terroristen nicht anzugreifen, um ihnen die Möglichkeit für Verhandlungen zu geben», sagte er am späten Freitagabend in Tripolis. Er hoffe, dass dies am Samstag auf «friedlichem Wege» möglich sei. Zugleich stellte er die rasche Wiederherstellung der staatlichen Kontrolle in den Gebieten im Osten des Landes in Aussicht. Nach tagelangen blutigen Kämpfen haben Gegner des Regimes von Muammar al-Gaddafi die Kontrolle über die Städte im Osten Libyens übernommen. Das libysche Militär war aus den Gebieten geflohen oder hatte sich den Aufständischen angeschlossen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren