Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 19 Februar 2011 13:00

Muslimbruderschaft: „Bürger können über Camp-David-Abkommen sprechen

Muslimbruderschaft: „Bürger können über Camp-David-Abkommen sprechen
Kairo (IRIB) – Die ägyptischen Bürger sind berechtigt, ihre Meinung zum Kompromissabkommen zwischen Kairo und Tel Aviv, genannt Camp-David-Abkommen, zu äußern.
Dies sagte der Sprecher der Muslimbruderschaft laut Reuters am gestrigen Freitag in einem Interview mit dem Nachrichtensender Al Arabiya.  Die Muslimbrüder sprechen dem ägyptischen Volk demanch das Recht zu, Entscheidungen zu diesem Abkommen zu treffen; die Muslimbruderschaft wird den Bürgern nicht ihre Ansicht aufzwingen, denn dies gehöre nicht zu deren Aufgaben.
Wie der Sprecher weiter betonte, sei die Muslimbruderschaft lediglich ein Teil der ägyptischen Gemeinschaft und sie werde alles, was diese Gemeinschaft bestimmt, akzeptieren.
Das Camp-David-Abkommen wurde 1979 unter anderem auch vom früheren ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak unterzeichnet.
Der hohe Militärrat, der nach dem Abgang von Mubarak an die Macht gekommen ist, hat entgegen der Forderungen des ägyptischen Volkes bekannt gegeben, man werde alle Abkommen zwischen Kairo und dem israelischen Regime einhalten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren