Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 03 September 2010 12:25

Pakistan: 35 Tote nach Anschlag auf schiitische Pilger

Pakistan: 35 Tote nach Anschlag auf schiitische Pilger
Islamabad (IRIB/orf.at) - Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf eine Prozession schiitischer Muslime in der Stadt Quetta im Südwesten Pakistans mindestens 35 Menschen mit in den Tod gerissen.

Wie Polizei und Ärzte heute mitteilten, wurden 100 weitere Menschen verletzt, als sich der Täter in der Menge in die Luft sprengte. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Erst am Mittwoch waren in der ostpakistanischen Stadt Lahore 38 Schiiten bei einer Bombenserie getötet worden. Zu der Tat hatte sich eine sunnitische Extremistengruppe bekannt. Gegen Angehörige der schiitischen Minderheit werden in Pakistan immer wieder Anschläge verübt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren