Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 17 August 2010 05:49

Griechen fordern Festnahme Netanjahus

Griechen fordern Festnahme Netanjahus
Athen (Irna) – Dutzendtausende griechische Bürger forderten die Festnahme von Benjamin Netanjahus des zionistischen Premierministers als Kriegsverbrecher.

 Laut Bericht der Irna haben am gestrigen Montagabend Dutzendtausende von Griechen , als der Premierminister des zionistischen Regimes  im Sitz des  griechischen Premierministers  Gespräche mit diesem führte, in einem spontanen Schritt  die Straßen in Umgebung des Regierungspalastes unter ihre Kontrolle genommen. Sie forderten von den Justizbehörden ihres Landes den Befehl zur Festnahme von Benjamin Netanjahu als Kriegsverbrecher.

Die Demonstranten hielten Spruchbänder in der Hand, auf denen sie von der griechischen Regierung verlangten,  nicht mit einem Regime, dass laufend Massaker an Frauen und Kindern begeht, zusammen zu arbeiten. Zu den Parolen gehörten Sprüche wie: „Mörder, verschwinde aus Griechenland!“ und „Ein Kriegsverbrecher muss vor Gericht“.

Netanjahu war am gestrigen Montagnachmittag bei seinem Eintreffen in Athen der Empörung und dem Zorn von Millionen von Griechen begegnet.

Georgios Papandreou, der griechische Premierminister und der Premierminister des Besatzerregimes von El-Quds, Netanjahu, konnten nur einige Minuten lang an einer Pressekonferenz teilnehmen. Danach ließen sie die Reporter stehen.   

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren