Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 11 Juli 2010 13:57

Sarkozy der illegalen Annahme von 190.000 Dollar beschuldigt

Sarkozy der illegalen Annahme von 190.000 Dollar beschuldigt
Paris (DW) - Dem Präsidenten Frankreichs wurde in einem Korruptionsfall vorgeworfen, während seiner Wahlkampagne 190. 000 Dollar illegal angenommen zu haben.
Diese  Affäre bringt nun einen politischen Skandal für Sarkozy mit sich.
Die DW berichtete: Der Skandal um die Parteispende von Bettencourt hat zu Durchsuchungen durch die Polizei geführt. In Medien wurde darüber berichtet.
Die Regierung von Sarkozy steht ohnehin schon wegen der Reform im Gehaltssystem und der illegalen Spenden unter heftigem Druck.
Zu dem neuesten Fall Bettencourt hat die Polizei am Freitag das Arbeitsgebäude der französischen Milliardärin Bettencourt durchsucht. Ihr wird vorgeworfen, während der Präsidentschaftswahlen 2007 einige konservative Politiker illegal unterstützt zu haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren