Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 29 Juni 2010 15:43

Französischer Konsul in Irak spielt Vermittler für Konterrevolutionäre Irans

Französischer Konsul in Irak spielt Vermittler für Konterrevolutionäre Irans
Arbil (Sahar) - Die Anführer von zwei Abzweigungen der verbotenen Demokratischen Partei nahmen kürzlich an einem Kongress der Patriotischen Union Kurdistans in der Stadt Arbil teil.
Dieses Treffen wurde vom Konsul Frankreichs in dieser Stadt arrangiert.
Demnach einigten sie sich auf eine engere Zusammenarbeit ihrer Gruppen, Unterstützung der Grünen Bewegung und eine Wiedervereinigung. Da aber ihre Standpunkte stark von den Überzeugungen der Grünen Bewegung abwichen, endete die Sitzung ohne ein greifbares Ergebnis.
Zu erwähnen ist, dass der Generalkonsul Frankreichs in Arbil sich intensiv für eine Herstellung von Beziehungen und Kontakten zwischen Revolutionsgegnern im Ausland und der Grünen Bewegung eingesetzt hat. Dazu traf er sich auch mit einigen Anführern im Ausland und versuchte eine einheitliche und geschlossene Front gegen Iran aufzubauen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren