Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 27 Juni 2010 10:27

Kritischer Bericht wohl auch hinter Abberufung McChrystals

Kritischer Bericht wohl auch hinter Abberufung McChrystals
Washington (IRIB) - US-General Stanley McChrystal ist einem Pressebericht zufolge nicht nur wegen seiner umstrittenen Äußerungen zur US-Regierung als NATO-Oberbefehlshaber in Afghanistan entlassen worden.
Die britische Zeitung "The Independent" berichtete, dass auch eine sehr kritische Lage-Einschätzung zum Einsatz am Hindukusch ein Grund für seine Entlassung gewesen sei. 

Wenige Tage vor seiner Abberufung habe McChrystal in einem Briefing der NATO-Verteidigungsminister ein äußerst düsteres Bild von der Lage in Afghanistan gezeichnet, berichtete "The Independent" unter Berufung auf nicht näher genannte "informierte Kreise". Unter Berufung auf vertrauliche Militärdokumente habe der Oberkommandierende die Minister davor gewarnt, in den kommenden sechs Monaten Fortschritte bei dem Einsatz zu erwarten.

Bei mehreren Bombenanschlägen überwiegend im Süden Afghanistans wurden nach NATO-Angaben sechs ausländische Soldaten getötet. Der Juni ist mit 91 getöteten Soldaten der bisher tödlichste Monat seit dem Einmarsch der US-Truppen Ende 2001.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren