Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 02 Juni 2010 16:59

Mottaki: Amerikaner sitzen in Afghanistan fest

Mottaki: Amerikaner sitzen in Afghanistan fest
Brüssel (IRIB) - Der iranische Außenminister sagte, dass die Amerikaner in Afghanistan festsitzen.
Dem Bericht von IRIB zufolge bezeichnete Manutschehr Mottaki im Zentrum für Europäische Politik (EPC) in Brüssel, die achtjährige Präsenz der Amerikaner in Afghanistan als einen Fehler und deren Niederlage als Folge davon.
Unter Hinweis auf die Afghanistankonferenz in London, sagte er, dass es das Ergebnis dieser Konferenz war, mit den Taliban Gespräche zu führen, während die Bevölkerung dieses Landes unter stärkeren Druck geraten ist.
Der iranische Außenminister sagte bezüglich der Atomenergie und der Teheraner Erklärung für den Austausch atomaren Brennstoffes, dass die grundsätzliche Politik Irans laute: „Atomenergie für alle, Atomwaffen für niemanden.“ Außerdem verurteilte er den Angriff der israelischen Armee auf die Freiheitsflotte für Gaza mit humanitären Hilfsgütern.
Bezüglich der internationalen Krisen und insbesondere in Bezug auf die Situation im Nahen Osten sagte der iranische Außenminister, dass die Art und Weise der Begegnung mit diesen Krisen äußerst wichtig sei.
Manutschehr Mottaki befindet sich an der Spitze einer iranischen Delegation in Brüssel.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren