Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 23 Januar 2016 07:07

Mindestens vier Tote bei einer Schießerei an einer kanadischen Schule

Mindestens vier Tote bei einer Schießerei an einer kanadischen Schule
La Loche/Kanada(IRIB/afp)- Bei einer Schießerei in einer Schule in der kanadischen Provinz Saskatchewan sind vier Menschen getötet worden.

Weitere wurden mit Verletzungen im Krankenhaus gebracht. Es war die schwerste Straftat an einer Schule in Kanada seit 26 Jahren.

Unter den Toten sollen sich eine 23-jährige Lehrerin sowie zwei Brüder des mutmaßlichen Täters befinden. Der mutmaßliche Schütze wurde festgenommen.

Der Tatort ist eine Gemeinschaftsschule in dem Zweieinhalbtausend-Einwohner-Ort La Loche in der Provinz Saskatchewan. In der Gemeinde La Loche rund 600 Kilometer nördlich von Saskatoon leben etwa 2500 Menschen. Die meisten von ihnen sind indianischer Abstammung.

Der kanadische Premierminister Trudeau sprach von einem schrecklichen und tragischen Tag. Er hält sich zurzeit im schweizerischen Davos beim Weltwirtschaftsforum auf.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren