Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 06 Dezember 2015 07:01

Anschlag in Londoner U-Bahn mit drei Verletzten

An der U-Bahn-Station Leytonstone Station passierte der blutige Zwischenfall. (Quelle: Reuters) An der U-Bahn-Station Leytonstone Station passierte der blutige Zwischenfall. (Quelle: Reuters)
London (Press TV) - In einer U-Bahnstation in London hat ein Mann die Passagiere angegriffen und drei Menschen  verletzt.
Einer hat schwere Verletzungen erlitten, zwei weitere wurden oberflächlich verwundet. Demnach ereignete sich der Angriff gestern abend kurz nach 19 Uhr im Bahnhof Leytonstone im Nordosten der britischen Hauptstadt. Medienberichten zufolge habe der Angreifer bei seiner Tat “Das ist für Syrien” gerufen. Die Londoner Polizei nannte den Angriff  einen Terroranschlag. Richard Walton, Leiter der Antiterroreinheit der Londoner Polizei, teilte mit: Wir sehen einen terroristischen Hintergrund bei dem Anschlag, aber rufen die Bevölkerung zur Ruhe und Besonnenheit sowie Wachsamkeit auf. Laut Augenzeugen rief der Angreifer bei seiner Attacke: Das ist für Syrien. Der U-Bahn-Betrieb wurde für Stunden eingestellt. Am 13. November haben bei Anschlägen in verschiedenen Pariser Stadtteilen 130 Menschen ihr Leben verloren. Die Terrorgruppe IS hat sich zu den Anschlägen bekannt und westlichen Ländern mit weiteren Anschlägen gedroht.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren