Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 07 November 2015 14:24

79.000 russische Touristen sitzen in Ägypten fest

Zwei Frauen mit T-Shirt mit einem Porträt von Russlands Präsident Wladimir Putin warten im Andrang vor der Sicherheitskontrolle am Freitag am Flughafen von Scharm el Scheich,... - Foto: dpa Zwei Frauen mit T-Shirt mit einem Porträt von Russlands Präsident Wladimir Putin warten im Andrang vor der Sicherheitskontrolle am Freitag am Flughafen von Scharm el Scheich,... - Foto: dpa
Moskau (IRIB News)- Wegen des Flugverbots für den russischen Linienverkehr nach Ägypten sitzen offiziellen Angaben zufolge rund 79.000 Touristen aus Russland in dem nordafrikanischen Land fest.

 

Wie der Chef der staatlichen russischen Tourismusbehörde am Samstag mitteilte, würden die Heimkehrer ausgeflogen, könnten aber kein Gepäck aufgeben.

Mit dem Flugverbot reagierte Russland wie zuvor Großbritannien und andere Länder auf den Absturz einer russischen Verkehrsmaschine über Ägypten vor einer Woche, bei dem alle 224 Insassen ums Leben kamen. Am Freitag begann Großbritannien damit, die rund 20.000 in Scharm el-Scheich festsitzenden britischen Urlauber auszufliegen.

Nach dem russischen Flugverbot für Passagierflugzeuge am Freitag trafen auch die USA neue Sicherheitsmaßnahmen für Luftfahrten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren