Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 31 Oktober 2015 08:50

UNICEF: Millionen von irakischen Kindern haben keine Studiummöglichkeit

UNICEF: Millionen von irakischen Kindern haben keine Studiummöglichkeit
New York (IRNA)- Angesichts der Tatsache, dass derzeit circa zwei Millionen irakische Kinder keine Studiummöglichkeit haben, hat UNICEF gewarnt, dass im Falle der Fortsetzung der Gewalt in diesem Land, bald eine Million und 200 Tausend Kinder ebenfalls keine Möglichkeit zum Studium bekommen könnten.

 

UNICEF bezeichnete in einem am Freitag veröffentlichten Bericht den Einfluss der Gewaltfortsetzung im Irak auf das Bildungssystem dieses Landes als destruktiv und fuhr fort: "Die derzeitige Verunsicherung im Irak hat dazu geführt, dass eine große Anzahl der aus ihren Wohnhäusern vertriebenen irakischen Kindern mitsamt der in den Irak geflohenen syrischen Kindern nicht in der Lage seien, ihr Studium fortzusetzen". Gemäß den jüngsten UNICEF-Statistiken seien derzeit über eine Million irakische Kinder wegen Gewalt obdachlos und circa 70 Prozent von ihnen konnten in diesem Schuljahr nicht zur Schule gehen. Weiter hieß es in diesem Bericht, dass diese Organisation (UNICEF) im vergangenen Jahr Berichte bezüglich 67 Angriffen auf Schulen und Mitarbeiter des irakischen Schulsystems erhalten hatte. Derzeit seien mehr als fünf Tausend und 300 Schulen und Bildungseinrichtungen im Irak beschädigt oder werden zur Aufnahme von Flüchtlingen in Anspruch genommen. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren