Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 26 Oktober 2015 06:11

Anti-Israel-Demonstration in Österreich

Archivbild Archivbild
Wien (IRIB) – Die Mitglieder zweier jüdischer Sozialgruppen haben am Sonntag  bei Demonstrationen in der österreichischen Hauptstadt, Wien, die Übergriffe Israels gegen die Palästinenser verurteilt.
Laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu  gaben die Demonstranten antiisraelische Parolen aus,    forderten die Beendigung der Besatzung der palästinensischen Gebiete und vollständige Freiheit für das palästinensische Volk. Die Demonstranten hielten Bilder von der Ermordung und Verhaftung der Palästinenser und von den zerstörten Gebäuden durch die Angriffe Israels in der Hand und machten Israel für die Fortdauer der Gewaltausbrüche in den palästinensischen Gebieten verantwortlich. Weiterhin verurteilten sie die andauernden Angriffe Israels auf die al-Aqsa-Moschee in al-Quds/Jerusalem)  und bekundeten ihre Unterstützung vom palästinensischen Volk bei der Gründung eines palästinensischen Staates.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren