Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 10 Oktober 2015 10:31

Associated Press: 1453 Tote in Mina

Associated Press: 1453 Tote in Mina
Riad (Press TV)- Obwohl saudische Verantwortlichen die Todesopfer mit 769 bezifferten, hat ein neuer Bericht die Zahl der Toten 1453 Personen angegeben.

Die Nachrichtenagentur Associated Press gab am Freitag mit diesen Statistiken bekannt: "Die Katastrophe in Mina war das blutigste Ereignis in der Geschichte der Pilgerfahrt in Mekka." Zuvor starben im Jahre 1990, 1426 Pilger in einem Tunnel nach Heiliger Moschee wegen Überbevölkerung. Laut Berichten hat die IR Iran mit 464 Toten die größte Zahl unter den Opfern bei dieser Katastrophe. Riad veröffentlichte bisher keine genauen Informationen bezüglich der Nationalität der Opfer in Mena. Die Regierungen sowie Pilgerorganisationen gaben bekannt: "Hunderte Bürger sind seit dieser Katastrophe noch vermisst." Viele Länder und Weltgemeinschaften kritisierten das Regime in Saudi-Arabien wegen Missmanagement und Unfähigkeit zur Bewahrung der Sicherheit der Pilger.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren