Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 15 August 2015 14:31

Mindestens 40 Menschen im Mittelmeer ertrunken

Mindestens 40 Menschen im Mittelmeer ertrunken
Rom (Associated Press) - Nach Angaben der italienischen Marine sind Dutzende Menschen im Mittelmeer ums Leben gekommen.
IRNA unter Berufung auf Associated Press zufolge seien laut Bericht der italienischen Marine bei einem weiteren Flüchtlingsdrama im Mittelmeer mindestens 40 Menschen ertrunken. Zahlreiche Menschen konnten demnach gerettet werden. Der Marineeinsatz dauere noch an und man könne keine genaue Zahlen über Tote angeben. Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR könnte die Zahl der Flüchtlinge nach Europa alle bisherigen Rekorde brechen. Europa ist in diesem Jahr, insbesondere mit Flüchtlingen aus den kriegsgeschüttelten Ländern konfrontiert. Der britische Premierminister David Cameron sagte heute dem Fernsehsender BBC, Großbritannien könne nicht erlauben, das Flüchtlinge gewaltsam über die Grenzen dieses Landes kommen. Trotzdem behauptete er, England sei das großzügigste Land Europas bei der Aufnahme von Flüchtlingen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren