Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 11 Oktober 2008 09:30

Abstrakt von eingereichten Artikeln für Seminar: Ein Blick auf die Deutsche Kultur und Gesellschaft (Religionen in Deutschland)

Religionen in Deutschland von Dr. Younes Nourbakhsh

Trotz der engen seit dem vergangenen Jahrhundert zu der westlichen Welt bestehenden Kontakte haben sich die Muslime wenig mit der Religion im Westen befasst. Wie Professor Nasr dazu sagte, ist die Zahl derjenigen islamischen Forscher und Wissenschaftler, die sich mit den alten westlichen Sprachen befassen haben, sehr gering. Im Gegensatz dazu gibt es eine große Zahl christliche, jüdische aber auch unreligiöse Gelehrte, die alle Mühen und Schwierigkeiten auf sich genommen haben, um die arabische, persische und andere islamische Sprachen für eigene Forschungen zu erlernen. Westliche Islamexperten und Soziologen haben den Islam von allen  Seiten beleuchtet und darüber Artikel geschrieben und Bücher verfasst. Sie versuchten sogar, den Muslimen klar zu machen, wie sie über ihre eigene Religion forschen sollen. Die Recherchen trugen jedoch wenig zur Annäherung der Menschen sowie zum gegenseitigen Verständnis bei. Die Bemühungen um ein gegenseitiges Kennenlernen auf der Grundlage einer harmonischen Zusammenarbeit im Religionsbereich ebneten den Weg für konstruktive Gespräche. Unter den Muslimen gibt es in der Regel zwei Ansichten über den Westen: Die einen haben eine undifferenzierte Ansicht, während die anderen den Westen mit der christlichen Welt identifizieren und ihn als die materielle Welt verstehen. Aber diese beiden Ansichten passen eher zum Westen im Mittelalter oder zur Renaissance als zum Westen im 21. Jahrhundert. Im Westen, vor allem in Deutschland, leben verschiedene Glaubensrichtungen der drei abrahamitischen Religionen, also Christentum, Islam und Judentum, sowie auch anderen Glaubensgemeinschaften. Sie haben dort eine Vielzahl von Vereinen, Organisationen und Gemeinschaften gegründet. Für eine beachtliche Anzahl von ihnen ist der Westen ihre Heimat geworden. Sie haben Hoffnung auf ein friedliches Zusammenleben erweckt aber auch Ängste erzeugt. Es ist klar, dass der Westen seit Erscheinen seiner Zivilisation im Mittelalter grundsätzlich christlich war. Die genannte mittelalterliche Zivilisation war nicht bloß eine Fortsetzung der griechischen und römischen Zivilisation, sondern vielmehr entstand sie hauptsächlich dann, als das Christentum infolge der allmählichen Schwäche und des allmählichen Untergangs des römischen Imperiums unter den germanischen Kelten verbreitet wurde. Das Ergebnis eines solchen Prozesses war die Geburt einer neuen Zivilisation, die gänzlich christlich war, wenn sie auch wichtige Elemente von Rom und Griechenland geerbt hat. Heute aber hat die Religion in der westlichen Welt eine neue Gestalt angenommen. Protestantismus, Humanismus, Säkularismus waren Faktoren, die den Westen von der Herrschaft des katholischen Christentums befreiten. Deutschland ist ein Land mit eigenen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Besonderheiten, dessen Entwicklungen in den Bereichen Religion und Leben sich von denen in Frankreich, Italien und England unterscheiden, wobei man die Rolle Italiens und Frankreichs in der Geschichte der Religion in Deutschland nicht übersehen kann. Der alte germanische Glauben, der infolge des Angriffs der Germanen herbeigeführte Untergangs des römischen Imperiums, Konflikte zwischen Kirche und den Regierungen, die lutherische Reformation in Deutschland, die Haltung der Kirche in Deutschland gegenüber dem Naziregime sowie die gegenwärtige Debatte über das friedliche Nebeneinander der Anhänger verschiedener Religionen können Gegenstand wichtiger Untersuchungen in der Geschichte der Region in Deutschland sein. Eine Untersuchung über den Verlauf der Religion und des religiösen Gedankens in Deutschland sowie die Präsentation eines allgemeinen Bildes über die Geschichte der Religion können uns mit Erfahrungen dieses Landes beim Thema Konfession und Zukunft bekannt machen. So können wir auch die Kultur und Gesellschaft Deutschlands besser kennen lernen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren