Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 12 Oktober 2008 08:57

Abstakt von eingereichten Artikeln für Seminar: Ein Blick auf die Deutsche Kultur und Gesellschaft (Islam und Iran im Spiegel der Massenmedien)

Islam und Iran im Spiegel der deutschen Massenmedien"Sousan Safaverdi"
Einrichtungen welche zur Verbreitung der Kommunikation unter der Gesellschaft dienen, werden als Massenmedien bezeichnet. Den Massenmedien werden verschiedene Aufgaben zugeordnet, unter anderem gehören Bildung, Information, Mitwirkung an der Meinungsbildung, sowie Kritik und Kontrolle dazu.
Ereignisse und Geschehen werden von einem Ort der Welt zum anderen übertragen und verbreitet. Mit dem Fortschritt der Kommunikationstechnik hat heute auch die Macht der Massenmedien stark zugenommen; diese Macht ermöglicht ihnen, Thematiken aus eigener Sicht darzustellen. Die Distanz zwischen der Darstellung einer persönlichen Meinung und Veränderung oder sogar Verdrehung der Wahrheit ist in vielen Fällen haarscharf. Daher verlangt die menschliche, sachliche und fachliche Verantwortung der Medien, eine ernsthafte Betrachtung dieser Gefahr.
Medien können durch die Art und Weise ihrer Meinungsverbreitung, Gesellschaften, Länder, Kulturen und Zivilisationen einander näher führen oder aber auch weit von einander entfernen und Feindlichkeiten verursachen.
Ein wichtiges Thema das heutzutage auch sehr oft in den Massenmedien präsent ist - insbesondere durch die Islamische Revolution in Iran und den Ereignissen zum 11. September - ist der Islam, eine Religion die in allen Kontinenten der Welt vertreten ist. Das Feindbild „Islam" ist nach dem 11. September zu einem bekannten Begriff in den Massenmedien geworden. Berichte und Reportagen über den Islam und die islamische Welt zählen als wichtige Instrumente bei der Meinungsbildung im Westen über diese Religion und ihre Anhänger. Iran als ein islamischer Staat, empfängt jährlich im Durchschnitt mehr als 600 europäische Journalisten; eine beliebte Übertragung für die Berichterstatter ist das Bild der Frau im Islam und in Iran. In dieser Hinsicht gehören der Lebensstil muslimischer Frauen, ihre Kultur und ihre Rechte zu den meist gefragten Themen.
Kenntnisse über Hintergründe sind Vorraussetzung um Feindlichkeiten in Freundschaften zu verwandeln. Daher bemüht sich dieser Artikel darum, einen Blick in die Berichterstattung der deutschen Medien über den Islam und Iran zu werfen, um deren Hintergründe und Fakten ein wenig näher zu kommen.

Schlüsselwörter: Islam, Medien, Iran, Muslimas

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren