Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 18 Dezember 2015 13:11

Zusätzliche Spenden für flying help e.V.

Zusätzliche Spenden für  flying help e.V.
Fischbach, 18. Dezember 2015 – Ein vorweihnachtliches Geschenk für flying help – mit der großzügigen Spende von jeweils 1.000 Euro unterstützen der Verein F.a.K.i.R. e.V. und die Yogaabteilung der KAB Schwarzenfeld die Flüchtlingsarbeit von flying help auf Kos entscheidend. Die Hilfsorganisation setzt sich für die ankommenden Flüchtlinge auf der griechischen Insel ein und unterstützt derzeit als einzige deutsche Hilfsorganisation die einheimische Organisation Kos Solidarity. 
 
In Folge eines Benefizkonzerts, das am 21. November von dem Verein F.a.K.i.R. e.V. („Förderer alternativer Kultur im Regental“) organisiert wurde, freut sich flying help e.V.über eine Spende von insgesamt 1.000 Euro – Geld, das ausnahmslos in die Soforthilfe für Flüchtlinge auf Kos fließt. Auch die Yogaabteilung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) des Ortsverbands Schwarzenfeld spendete im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier am 14. Dezember 1.000 Euro an die Helfer auf der griechischen Insel.
 
„Über die wachsende Spendenbereitschaft sind wir sehr glücklich. Dank der finanziellen Unterstützung können wir die Not der Flüchtlinge bei ihrer Ankunft entscheidend verbessern. Mit der zunehmenden Anzahl der ankommenden Menschen sind wir allerdings auch weiterhin auf regelmäßige Spenden angewiesen“, so Michael Goldhahn, einer der Gründer von flying help e.V.
 
Aktuell befinden sich mehrere hundert Flüchtlinge auf der Insel. Etwa 200 Menschen kommen jede Nacht über das Mittelmeer nach Kos, darunter sehr viele Familien mit Kindern aus Syrien. Um die Verpflegung dieser Menschen sicherzustellen, sind die ehrenamtlichen Helfer 24 Stunden im Einsatz.
 
Weitere Informationen unter www.flying-help.de.
 
 
Spenden an:
IBAN: DE57 75061168 000 1093371
BIC: GENODEF1SWN
 
 
flying help e.V. ist eine Hilfsorganisation mit Sitz in Fischbach bei Nittenau im Landkreis Schwandorf. Gegründet wurde sie 2006 mit dem Anliegen, bei Krisen jedweder Art schnellstmöglich Hilfe zu leisten, insbesondere durch ehrenamtliche Unterstützung. Mittlerweile konzentriert flying help e.V. alle Aktivitäten auf die Insel Kos, um die humanitäre Lage vor Ort zu verbessern. Sie ist die derzeit einzige deutsche Hilfsorganisation, die Kos Solidarity unterstützt. Zudem engagiert sich flying help e.V. auch in Deutschland ehrenamtlich für Flüchtlingskinder, zum Beispiel durch Hausaufgabenhilfe in Flüchtlingsheimen und im Rahmen von Sprachpatenschaften.
 
Weitere Informationen unter www.flying-help.de.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren