Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 07 Oktober 2015 12:52

EuGH erklärt Datenschutzabkommen mit den USA für „ungültig“

Europäischer Gerichtshof in Luxemburg: Safe Harbor ist ungültig Europäischer Gerichtshof in Luxemburg: Safe Harbor ist ungültig
Luxemburg (cri/IRIB)- Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ein wichtiges Datenschutzabkommen zwischen Europa und den USA gekippt.
In einem am Dienstag gefällten Urteil hieß es, das im Jahr 2000 unterzeichnete Safe-Harbor-Abkommen sehe vor, persönliche Daten von EU-Bürgern dürften erst dann in Nicht-EU-Länder übertragen werden, wenn sie ausreichend geschützt seien. Die USA könnten diese Anforderung nicht erfüllen. US-Internetgiganten wie Facebook, Google und Amazon werden von dem Urteil schwer beeinflusst. Dem US-Whistleblower Edward Snowden zufolge sollen Facebook und andere US-Internetfirmen im Rahmen des Prism-Projektes mit dem US-Geheimdienst zusammengearbeitet und Daten weitergegeben haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren