Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 29 August 2015 15:56

Türke aufgrund Verdachts auf Bombenlegung in Thailand verhaftet

Türke aufgrund Verdachts auf Bombenlegung in Thailand verhaftet
Kuala Lumpur/Bankog (IRIB) – Die thailändische Polizei hat am heutigen Samstag einen türkischen Staatsbürger aufgrund des Verdachts der Beteiligung am Anschlag auf den Erawan-Tempel im Zentrum von Bangkok festgenommen.

 

Mehr als 100 Polizisten und Sicherheitskräfte stürmten drn Aufenthaltsort dieses Mannes und entdeckten eine große Menge Sprengstoff in seiner Wohnung.

Die thailändische Polizei hat den Verdacht, dass er an drei Explosionen in Bangkok beteiligt war.

Bei der Bombenexplosion vor dem Erawan-Tempel in Chidlom am Montag den 17. August wurden 20 Touristen getötet und weitere 120 Personen verletzt.

Die Polizei hatte anhand Videoaufnahmen voatort das Phantombild des Täters in Bangkok verteilt. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren