Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 22 März 2015 09:06

PRESSE-INFORMATION - WASSER BERLIN INTERNATIONAL

PRESSE-INFORMATION - WASSER BERLIN INTERNATIONAL
Berlin, 20. März 2015 – Die interaktive Publikumsschau „WASsERLEBEN“, die vom 24. bis 27. März 2015 im Rahmen von WASSER BERLIN INTERNATIONAL in Halle 5.2b stattfindet, erfreut sich großer Beliebtheit:  Mehr als 6.000 Schüler aus verschiedenen Bundesländern haben sich mit ihren Klassen angemeldet.

WASsERLEBEN zeigt alle Facetten rund um das Thema Wasser - von Kopf bis Fuß, vom Himmel bis zur Erde, von der Antike bis zur Neuzeit. WASsERLEBEN richtet sich an alle, die sich auf spannende und abwechslungsreiche Art und Weise über den nachhaltigen Umgang mit Wasser informieren möchten. Besonderen Wert wird auf den Erlebnischarakter von WASsERLEBEN gelegt.

 

50 Unternehmen und Organisationen, darunter die Berliner Wasserbetriebe, die Naturschutzjugend Brandenburg, das Aquarium Berlin, die Grüne Liga, das Ökowerk Berlin und der Deutsche Wetterdienst bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen interaktive Angebote, die zum Mitmachen, Informieren und Engagieren einladen.

 

Ein besonderes Highlight der WASsERLEBEN ist der Gemeinschaftsstand der Berliner Schulen. Gestaltet wird er vom John-Lennon-Gymnasium, dem Lise-Meitner-Oberstufenzentrum, dem Marie-Curie-Gymnasium, der Robert-Jungk-Oberschule, der Peter-Ustinov-Schule und dem Wald-Gymnasium. Schüler und Lehrer zeigen auf ihren Ständen aktuelle Projekte zum Thema Wasser aus dem naturwissenschaftlichen und geografischen Unterricht und dem Fach Bildende Kunst.

 

 

Die Highlights im Überblick

  • EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) lenkt den Blick auf Meer und Küste und trägt die Ostsee nach Berlin.
  • Das Gläserne Labor zeigt biologische, chemische und physikalische Aspekte des Wassers als Lebensraum und Energieträger von morgen.
  • Mehr als genug? Die Grund- und Hochwassersituation in Berlin steht im Zentrum des Gemeinschaftsstandes, den die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit dem Hydrogeologischen Institut der Freien Universität Berlin gemeinsam gestaltet.

 

  • Der unsichtbare Wasserverbrauch
  • Dem Klimawandel auf der Spur
  • Was lebt in einem Wasserstropfen?
  • Von unten nach oben - kreative Wege für Wasser und Menschen in Berlin
  • Schon mal Skorpione geangelt, Frösche gefaltet oder Papier geschöpft?
  • Welches Wasser schmeckt am besten?
  • Als Rohrleitungs- und Kanalbauer in die Zukunft starten
  • BigJumpChallenge2015 - Flüsse und Seen schützen. Wasser ist Menschenrecht
  • Vom Ei zum Filet - Einblicke in das Leben einheimischer Fische
  • Welcher Fisch darf auf den Tisch?
  • H2O - Die Besserwassershow, Quizshow der Berliner Wasserbetriebe
  • Experimente von Schülern für Schüler
  • Karriere- und Berufsberatung

 

Angebote für interessierte Erwachsene

Ehrenamtliches Engagement wird auf der WASsERLEBEN groß geschrieben. Daher ist die Veranstaltung nicht nur für Schüler, sondern auch für alle interessierten Erwachsenen geöffnet. Viele Initiativen werden sich vorstellen und die Möglichkeit zur Mitarbeit anbieten.

 

Besucherinformationen

Ort: Halle 5.2b des Berliner Messegeländes, Eingang Messe Süd
Eintritt: Die Tageskarte kostet drei Euro pro Person
Öffnungszeiten: 
24./25. März 2015 (Dienstag & Mittwoch): 9-15 Uhr
26. März 2015 (Donnerstag): 9-18 Uhr
27. März 2015 (Freitag): 9-15 Uhr

 

Weitere Informationen unter http://www.wasser-berlin.de/WASsERLEBEN/

Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen von WASSER BERLIN INTERNATIONAL erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Wenn Sie zukünftig keine weiteren Pressemitteilungen der Messe Berlin erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren