Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 12 Mai 2015 16:09

Opferzahl bei heutigem Erdbeben in Nepal auf 36 gestiegen

Bergungsarbeiter nach dem Erdbeben in der Nähe Kathmandus, Nepal.   Bergungsarbeiter nach dem Erdbeben in der Nähe Kathmandus, Nepal.
Neu Delhi (IRIB/epo) – Etwa zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben hat heute (Dienstag) ein weiteres gewaltiges Beben Nepal erschüttert und Panik ausgelöst.
Laut der Koordinierungsstelle für Humanitäre Fragen der Vereinten Nationen (UNOCHA) ist es innerhalb von dreißig Minuten (12:35 Uhr Ortszeit) in Nepal zu insgesamt fünf Erdstößen gekommen.Die Nachbeben lagen zwischen 5.6 bis 6.3 auf der Richterskala. Laut dem Deutschen Geoforschungszentrum in Potsdam hatte das neue Erdbeben eine Stärke von 7.3 auf der Richterskala.  Das Epizentrum lag etwa 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Kathmandu, und westlichder Stadt Namche Bazar, an deer Grenze zu China und nahe dem Mount Everest. 
Das Epizentrum des Bebens der Stärke 7,8 vor 17 Tagen hatte westlich von Kathmandu gelegen. Bei der Katastrophe waren allein in Nepal mehr als 8000 Menschen gestorben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren