Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 01 März 2015 07:16

286 Tote bei Lawinenunglück in Afghanistan

Opfer der Lawine im Panjshir werden abtransportiert.  (Bild: EPA) Opfer der Lawine im Panjshir werden abtransportiert. (Bild: EPA)
Kabul (IRIB) - Die Zahl der Opfer des Lawinenunglücks in Afghanistan ist auf 286 Menschen gestiegen.
1248 Häuser und Gärten wurden zerstört. Die afghanische Regierung teilte mit, weitere 143 Menschen seien durch den schweren Schnee im Land verletzt worden. Allein in der Provinz Pandschschir waren 200 der Opfer zu beklagen. In Badakhschan, Takhar, Nurestan, Bamian, Loghman und Nangarhar hat es ebenfalls Opfer gegeben. Die Autobahn Salang, die Kabul mit dem Norden des Landes verbindet, wurde nach einwöchiger Sperre gestern Nachmittag wieder freigegeben. Der Präsident Afghanistans hat in einer Botschaft die Opfer bedauert und die Bürger aufgefordert, der Regierung beizustehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren