Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 07 September 2012 15:18

Mindestens 50 Tote bei Erdbeben in China

Mindestens 50 Tote bei Erdbeben in China
Peking (IRIB) - Die Anzahl der Erdbebenopfer im Südwesten Chinas ist auf 50 gestiegen.

Ein Erdbeben mit der Stärke 5,6 auf der Richterskala erschütterte am Freitagvormittag die chinesischen Grenzgebiete und die Provinzen Yunnan und Yangzhou im Südwesten des Landes. Dabei kamen bislang 50 Menschen ums Leben, 150 weitere wurden verletzt.
Beschädigt wurden mehr als 20.000 Häuser, mehr als tausende wurden obdachlos.
Unter Berücksichtigung der Infrastruktur der betroffenen Gebiete geht man von mehr Toten aus.
Im Jahr 2008 waren bei einem schweren Erdbeben in der Provinz Sichuan nördlich von Yunnan fast 90.000 Menschen ums Leben gekommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren