Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 12 August 2012 15:57

Zahl der Erdbebentoten in Aserbaidschan stieg auf 300

Zahl der Erdbebentoten in Aserbaidschan stieg auf 300
Täbris (IRIB) - Der Gouverneur der Stadt Ahar, Reza Seddighi, in der Provinz Ostaserbaidschan im Nordwesten Irans hat die Zahl der bei den Erdbeben getöteten Menschen auf 300 korrigiert.

Seddighi gab gegenüber Fars News die Zahl der Verletzten bei diesen Erdbeben mit über zweitausend an und fügte hinzu, die meisten Dörfer und über 25 Prozent der öffentlichen Gebäude und Wohnhäuser in den Städten der Provinz Ostaserbaidschan seien bei diesem Unglück beschädigt worden.
Ein Erdbeben von 6,2 auf der Richterskala mit dem Epizentrum in Ahar und ein weiteres Erdbeben in der Stadt Warzaghan haben diese Provinz am Samstag erschüttert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren