Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 06 März 2016 13:15

Franzosen wollen keine Flüchtlinge im Land

Franzosen wollen keine Flüchtlinge im Land
Paris (IRIB/Le Figaro) - Mehr als die Hälfte der Franzosen lehnen die Präsenz von Flüchtlingen in ihrem ab.

Einer am Samstagabend veröffentlichten Umfrage zufolge klagen 59 Prozent der Franzosen gegen den EU-Beschluss zur Aufteilung von Flüchtlingen in Europa, insbesondere in Frankreich. Zugleich sagten 29 Prozent der Befragten, dass ihr Land die wirtschaftliche Fähigkeit zur Flüchtlingsaufnahme habe. 71 Prozent der Franzosen forderten den Austritt aus dem Schengen-Raum, um somit die Flüchtlingsaufnahme verhindern zu können.

Grund für die Ablehnung seitens der Franzosen ist laut den Umfrageergebnissen des französischen Meinungs- und Marktforschungsinstituts (IFOP) die Angst vor Terrorangriffen.

Die Franzosische Regierung ist gemäß den bisherigen EU-Beschlüssen verpflichtet, 24.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Aber noch sind keine ernsthaften Maßnahmen diesbezüglich ergriffen worden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren